Ausflug Kakteenfreunde Darmstadt e.V. 2022

Nach längerer Zwangspause gab es am 18.06.2022 wieder einen Ausflug der Kakteenfreunde Darmstadt. Unsere Ziele Muggensturm und Speyer.

©DornenProjekt.de

 

Bei angenehmen Temperaturen starteten wir um 6.30 Uhr in Otzberg – Lengfeld an der ehemaligen Kakteengärtnerei Andreae. Der nächste Halt war gegen 7.00 Uhr in Darmstadt auf dem Meßplatz. Nun konnte es endgültig losgehen, das erste Ziel wollten wir um 9.00 Uhr in Muggensturm bei der Kakteengärtnerei Wessner erreichen.

©DornenProjekt.de


Leider fuhren nur 16 der vorher 24 angemeldeten Personen mit. In dem großen Bus fand jeder ohne Probleme einen guten Platz.

©DornenProjekt.de

 

In Muggensturm angekommen merkte man schon, dass die Temperaturen nicht mehr so angenehm waren und sich die angekündigte Hitze schon abzeichnete. In der Gärtnerei gab es eine große Auswahl Kakteen zu erwerben. Auch öffnete uns Andreas Wessner zwei Sammlungshäuser die ebenfalls ausgiebig besichtigt wurden, trotz der Hitze. Nach 1,5 Std. waren die mitgebrachten Körbe und Kartons gefüllt und es konnte weitergehen.

©DornenProjekt.de

 

Zum Mittagessen wurden wir um 12.00 Uhr im Restaurant ‚Alter Hammer‘ in Speyer erwartet. Im schattigen Biergarten wurden schnell ein paar Tische zusammengerückt und die flotte Bedienung nahm gleich unsere Bestellungen entgegen. Trotz dass fast jeder was anderes bestellte, kam das Essen schon nach kurzer Zeit und das für die gesamte Ausflugsschar, spitze Organisation. Die kühlen Getränke und das leckere Essen waren schnell verputzt. Danach ging es weiter zu unserem nächsten Ziel ebenfalls in Speyer.

©DornenProjekt.de

 

In der Staudengärtnerei Kirschenlohr wurden wir sehr herzlich empfangen. Der Hausherr gab uns eine kurze Einweisung, wo welche Pflanzen zu finden sind und was beachtet werden sollte. Schon marschierten alle in die verschiedenen Richtungen los, um ihre Wunschpflanzen einzusammeln. Auch hier waren die Listen schnell abgearbeitet und die Körbe gefüllt. Kein Wunder bei der vielfältigen Auswahl. Danach versuchte jeder nur noch ein schattiges Plätzchen zu ergattern.

©DornenProjekt.de

 

Als letzter Punkt stand dann ein Aufenthalt in Speyer auf dem Programm. Das Thermometer im Bus hatte jedoch schon 34° C erreicht, sodass nach Mehrheitsentscheid dieser gestrichen wurde und die Heimreise bereits gegen 14.30 Uhr angetreten wurde.

©DornenProjekt.de

 

Vielen Dank an Karlheinz für die gute Organisation des Ausfluges.

©DornenProjekt.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.